Pasta „Toskana“ mit Hering

Unter dem Motto „Pasta pronto!“ ist dieses Gericht in nur wenigen Minuten auf dem Tisch. Noch ein Glas Rotwein dazu und schon fühlt man sich wie in der Toskana.

  • Zubereitungszeit: 20 Min.

  • Portionen: 2

  • Schwierigkeitsgrad: Leicht

  • Ernährung: Pro Portion


Zutaten

1 Dose Hawesta Heringsfilets in Sauce „Toskana“ (200 g)2 TL Olivenöl
1 frische rote Chili1–2 TL Kapern
150 g Nudeln (z.B. Penne)1 Handvoll entkernte schwarze Oliven (z.B. Kalamata)
1 rote Zwiebel1 EL frische Basilikumblätter
1 Zucchini

 


Zubereitung

  1. Die Chili waschen, von den Kernen und weißen Zwischenwänden befreien und in feine Streifen schneiden. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, jedoch die Kochzeit um ein bis zwei Minuten reduzieren.
  2. Währenddessen die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Die Zucchini waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Zucchini im Olivenöl leicht anschwitzen, bis beides gar und leicht gebräunt ist, dann die Kapern und Oliven dazugeben.
  3. Die Nudeln abgießen, dabei etwas Nudelwasser im Topf lassen. Beides zum Gemüse geben. Den Hering mit Sauce unterrühren und darauf achten, den Fisch nicht zu stark zu zerteilen. Die Nudeln mit Basilikumblättern und Chili garniert servieren.

In diesem Rezept verwendet

Extra zarte Heringsfilets in Sauce "Toskana"

Hering|in Sauce/Creme | 200g

Eine animierte Version des Hawesta-Logos