Knusprige Thunfischfrikadellen

Diese würzigen Fischfrikadellen sind eine leckere Abwechslung zur klassischen Hackfleisch-Variante.
Und sie schmecken kleinen und großen Thunfischfans gleichermaßen.

  • Zubereitungszeit: 90 Min.

  • Portionen: 4

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel


Zutaten

1 Dose Hawesta Thunfischfilets in Aufguss (185 g)1 Ei
450 g mehligkochende Kartoffeln1 Prise schwarzer Pfeffer
3 Frühlingszwiebeln1 EL frischer Schnittlauch, gehackt
1 EL Butter100 g Paniermehl
60 g geriebener Käse1 EL Öl zum Braten
1 EL Weizenmehl (Type 405)

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und ca. 12-14 Minuten weich kochen. Anschlieβend Wasser abgieβen und Kartoffeln abkühlen lassen.
  2. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und kleinschneiden. Die Butter bei niedriger Temperatur schmelzen.
  3. Den Thunfisch mit den Frühlingszwiebeln und den Kartoffeln in eine große Schüssel geben. Das Ei verquirlen und die Hälfte davon mit Käse und Mehl zu den restlichen Zutaten geben. Mit Pfeffer würzen und alles zu einem homogenen Teig vermischen.
  4. Anschlieβend aus dem Teig kleine Bälle formen und diese etwas flach drücken. Die Frikadellen zuerst im restlichen Ei und dann im Paniermehl wenden und ca. 1 Stunde abgdeckt in den Kühlschrank stellen.
  5. Die Frikadellen in einer heiβen Pfanne mit etwas Öl ca. 4 Minuten braten, bis jede Seite goldbraun ist. Heiß servieren!

Tipp: Als Beilage zu den Frikadellen schmeckt ein frischer Blattsalat.

In diesem Rezept verwendet

Thunfischfilets in Aufguss

Thunfisch|in Aufguss | 185g

Eine animierte Version des Hawesta-Logos