Hering-Ricotta-Dip nach Balkanart

Als Alternative zum klassischen Abendessen oder als Snack im Büro, dieser Dip schmeckt zu gesundem Gemüse genauso gut wie als Brotaufstrich.

  • clock

    Zubereitungszeit: 35 Min.

  • cog]

    Portionen: 2-4

  • cog

    Schwierigkeitsgrad: Leicht


Zutaten

1 Dose Hawesta Heringsfilets in Sauce „Balkan“ (200 g) Saft einer ½ Zitrone
 ½ rote oder gelbe Paprika 1-2 TL frische Petersilienblätter
1 Knoblauchzehe
 1 TL Olivenöl
 100 g Ricotta

 

 


Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Gas Stufe 6) vorheizen.
  2. Die Paprika waschen, putzen und in große Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen, halbieren und mit der flachen Hand zerdrücken. Beides auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln und ca. 20 Minuten im Ofen rösten, bis die Paprika weich ist und ihre Schale braun wird. Anschließend Paprika und Knoblauch fein hacken und in eine Schüssel geben.
  3. Ricotta, Zitronensaft und fein gehackte Petersilie dazugeben und alles gut vermischen. Den Hering aus der Dose mit der Sauce dazugeben und den Fisch mit einer Gabel nach eigenem Ermessen in kleinere oder größere Stücke teilen. Alle Zutaten zu einem Dip verrühren.

Tipp: Den Dip mit Stangensellerie-, Gurken- und Möhrensticks auf einem Teller anrichten und dazu geröstetes Sauerteigbrot servieren.

In diesem Rezept verwendet

Extra zarte Heringsfilets in Sauce "Balkan“

Hering|in Sauce/Creme | 200g

Eine animierte Version des Hawesta-Logos