Schwedischer Kartoffelsalat mit Lachsfilet

Zubereitungszeit: 25 Min.


Zutaten für 4 Portionen:

600 g kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
1 Salatgurke
1 Bund Dill (oder 1 Pck. Dill, tiefgekühlt)
1 Zwiebel
1 EL Senf
200 ml Kochsahne (15% Fett)
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer
2 Dosen Hawesta Lachsfilet Graved Sauce, je 125 g


Zubereitung:

Kartoffeln waschen. In Salzwasser aufsetzen, zum Kochen bringen und 10-12 Min. garen. Abkühlen lassen.

Inzwischen Gurke der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel die Kerne herausschaben. Entkernte Gurke – je nach Saison und Qualität – schälen und in Scheiben schneiden.

Dill hacken. Zwiebel fein würfeln. Mit Senf und Kochsahne zur Salatsoße vermischen. Soße mit Zucker, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Kartoffeln je nach Größe halbieren oder vierteln. Mit Gurke und Dressing vermengen. Lachsfilets in der Dose grob zerteilen. Mit Graved Sauce zum Kartoffelsalat geben und untermischen. Wenn Sie den Salat etwas ziehen lassen, wird er noch aromatischer.


Tipp: Probieren Sie den Kartoffelsalat auch mit „Hawesta Lachsfilet Meerrettich Sauce“ und schmecken die Salatsoße mit etwas Meerrettich statt Senf und Dill ab.


Nährwerte pro Portion: 317 kcal / 1326 kJ, 13 g Eiweiß, 17 g Fett, 27 g Kohlenhydrate

 

zurück